der Kühn

Agenturführung 2.X und Management by Eigenart

 

Jeder Agenturinhaber und -manager führt entsprechend seiner Persönlichkeit, seiner Erfahrungen und seines Umfeldes. Heraus kommt, wie ich es nenne, Management by Eigenart. Schauen Sie mal, mit welch unterschiedlichen Führungsverständnis Unternehmen erfolgreich sind. Und dann vergessen Sie die laufend wechselnden Empfehlungen der diversen Gurus. Nehmen Sie diese als Anregung (nicht mehr), wenn Sie Ihre eigene Agenturführung 2.X. definieren. Diese muss authentisch sein, zu Ihnen, zu Ihrer Führungsmannschaft und Ihrer Agentur passen.

Fragen die sich dabei u.a. stellen können:

  • Wie lassen sich Führung und Management weitgehend in die Wertschöpfung integrieren?
  • Warum sind die Grenzen vieler Managementmethoden erreicht?
  • Wie lassen sich Begeisterung und Engagement der Mitarbeiter erhöhen?
  • Wie kann eine Agenturorganisation ohne Hierarchiestufen erfolgreicher sein?
  • Wie lässt sich der Engpass GF/GL beseitigen?
  • Warum Strukturen, Prinzipien und Rituale verändern und nicht die Menschen?
  • Wie lassen sich über Vertrauen Komplexität und damit Kosten reduzieren?
  • ….

 

Agenturführung zwischen Machen und Ermöglichen

Das Selbermachen-Syndrom. Lust und Leid von Agenturinhabern